2020, ein gutes Jahr?

Herzlich willkommen im neuen Jahr 2020!

Ging es Ihnen auch so wie mir heute Morgen? Ich traute mich kaum, dieses noch ganz neue, frische, glänzende Jahr 2020 zu wecken. Es sah noch so friedlich aus, ohne Kratzer und Dellen, wie frisch aus der Verpackung.

Trotzdem, es nützte nichts, unser Hund wollte auf seinen Spaziergang… Warm angezogen machte ich mich, zusammen mit Hund, auf den Weg. Ein leichter Nebel verlieh dem neuen Jahr noch etwas zartes und geheimnsvolles. Vielleicht wollte er es auch nur vor einem allzu harten Erwachen schützen.

Gibi, unser Hund, und ich waren ganz alleine unterwegs. Hätte es Schnee auf der Strasse gehabt, wären unsere Spuren die ersten gewesen. Das Quartier war ganz still, noch völlig verschlafen. Wunderschön!

Während ich durch diese Ruhe schritt, dachte ich über das neue Jahr nach . Wird es ein gutes Jahr? Was bringt es uns? Geht es weiter wie letztes Jahr?

Die Antwort ist ganz einfach: Es liegt an uns, wie dieses noch junge Jahr wird!

Wir haben es in der Hand, ob es ein spannendes, friedliches, interessantes, fröhliches, freudvolles, glückliches, liebevolles Jahr voller schöner Zeiten wird. Jeder einzelne von uns kann seinen Beitrag leisten, indem er mit der Natur und seinen Mitmenschen respektvoll umgeht. Seine eigenen Wünsche hinterfragen ist ein guter Anfang. Sich selber lieben und schätzen ist die Voraussetzung, anderen Menschen mit Freundlichkeit, Höflichkeit und Nächstenliebe zu begegnen. Dem Anderen etwas gönnen und sich freuen, wenn es ihm gut geht. Das bringt uns weiter als Neid, Missgunst, Hass, Oberlehrertum und Besserwisserei!

Wenn wir daran denken und uns daran halten, dann hat dieses neue Jahr 2020 ausgezeichnete Chancen, ein gutes Jahr zu werden! Sehr gute sogar!
Ohne, dass man es am Schluss vor lauter Kratzer und Dellen kaum mehr erkennt…

So jung wie diese Pflanze ist das Jahr 2020. Es braucht Pflege, Zuneigung und Achtsamkeit, damit es zu einer grossen, starken Pflanze, zu einem richtig guten Jahr, wird!